Sonntag, 31. August 2014

Wolkenmeer

Nach der Rückkehr aus Wremen ein Abstecher nach Sehestedt. 



Es sieht aus, als wenn die Fabrik drüben in Wilhelmshaven die Wolken ausspuckt. 



Es zog sich immer mehr zu, deshalb trauten wir uns nicht, bis zu unserem Lieblingsplatz zu wandern.  Hätten wir ruhig machen können, es blieb trocken.







Wremen

 Ende August im Nordseebad Wremen. Wremen liegt etwas oberhalb von Bremerhaven und ist schnell über die Autobahn zu erreichen.

 klick




Die Menschen strömten an die Nordsee, um die Sonne und den Ausblick zu genießen. 



Links Radarturm Wurster Arm, rechts im Hintergrund Leuchtturm Robbenplate 





Samstag, 30. August 2014

Die "Sedov" in Bremerhaven

 Die ewig hungrigen Möwen, hier eine vom Regen zerzauste Silbermöwe, leben ganz gut von dem, was die Touristen wegwerfen.



"Die Auswanderer" vor der Sedov.



Die Sedov, das größte noch segelnde Segelschiff der Welt und überhaupt das zweitgrößte, zu Besuch in Bremerhaven. An diesem Tag blieb der Himmel bedeckt.



 







Der Segler hatte an der Seebäderkaje festgemacht.





Strandhalle von 1913 (die Sedov lief 1921 vom Stapel) 
und Willi-Brandt-Platz



Montag, 25. August 2014

Meine Stadt Brake

 Heute zeige ich mal wieder etwas aus meiner Heimatstadt Brake.

An der Kaje





Am Weserstrand - Oberhammelwarden


Kanuten haben eine Pause eingelegt und trinken "Zur schönen Aussicht" ihren Kaffee


English Setter-Mädchen und Freundinhund Fiona



Sürwürder ...

 und Schmalenflether Deich


 Sonnenuntergang in Golzwarden



Die Sonne spiegelt sich in den Kesseln der Fettraffinerie


Samstag, 23. August 2014

Glück zu! - Beim Moorseer Mühlenfest


Am selben Tag wie der vorige Post von Fedderwardersiel waren wir beim Fest der Moorseer Mühle. Auf dem weitläufigen Gelände befinden sich auch Ställe für Nutztiere.





Verzierung an den alten Schlitten vom Vorbild: ein Schwanenkopf







Nach Fedderwardersiel machten wir einen Abstecher nach Eckwarderhörne, wo wir bis zum Restlicht fotografiert und Muscheln gesammelt haben.






Beim Fähranleger 
Bis die Flut durch die Lücke zwischen den Buhnen hereinkam, habe ich an dieser Stelle Muscheln und Austern gesammelt. Obwohl ein Küstenkind, bin ich immer noch jedesmal überrascht, wie schnell das Wasser zurück kommt.



Gegenüber von Eckwarderhörne liegt Wilhelmshaven


Fedderwardersiel im August

 An einem Nachmittag im August in Fedderwardersiel. Vorher bei der Moorseer Mühle war das Wetter noch bescheiden, aber hier klarte es auf.


Solche Wolkengebirge habe ich in diesem ganzen Jahr noch nicht an der Küste gesehen, einfach phänomenal.



Ein tolles Motiv war dieser Kutter, der sich vor der Hafeneinfahrt trocken fallen ließ. Den habe ich dann auch aus allen möglichen Perspektiven und mit verschiedenen Brennweiten aufgenommen.



 Leuchtfeuer Fedderwardersiel




Blick hinüber zum Jadeport






 




Im Hafen von Fedwarden