Donnerstag, 14. Februar 2013

Schwanensee

Am Wochenende habe ich, nachdem ich mich bei der sehr gut ausgestatteten Fotoecke der Bibliothek eingedeckt hatte, wieder meinen obligatorischen Spaziergang bei den Gateteichen gemacht. Die Kanadagänse, auf die ich gehofft hatte, waren inzwischen weiter gezogen. 


Ich wollte schon immer mal den Seenpark in Blexersande besuchen, und so habe ich das anschließend gleich in die Tat umgesetzt. Und hier fand ich Kanadagänse, außerdem mehrere Schwäne, Paare und ein Elternpaar mit Jungen vom Vorjahr. 







Ist das nicht ein hübsches Schwanenmädchen?





  
 Ich war so begeistert vom Seenpark, dass ich am folgenden Tag gleich wieder mit meinem Mann hin bin. Und da verließ mich mein Akku, hätte ich mal zur Abwechslung auf meinen Mann gehört und ihn 
aufgeladen ;) 



Deshalb ist die nächste Aufnahme mit der kleineren Coolpix P7100 gemacht worden. 


Ich bedaure nur, dass ich nicht schon früher mal dort war, schließlich gibt es den Seenpark schon einige Jahre und er ist zu jeder Jahreszeit schön.

Und jetzt die schlechte Nachricht, ich habe jede Menge Schwanenbilder geschossen ;)

Heute morgen musste ich allerdings folgendes in der Zeitung lesen, was das Gesicht des Parks mit Sicherheit zum Nachteil verändern wird. 

http://www.nwzonline.de/wesermarsch/wirtschaft/kettensaegen-bringen-luft-in-den-seenpark_a_2,0,1702004840.html




Donnerstag, 7. Februar 2013

Ahoi, Lissi

Am Sonnabend wollten wir auf dem Elsflether Sand spazieren gehen, aber als wir die Brücke des Huntesperrwerkes überqueren wollten, fing es an zu regnen. Später kamen wir doch noch zu unserem Spaziergang, allerdings am Elsflether Hafen. Hier liegt die Großherzogin Elisabeth, ein Dreimastschoner und Segelschulschiff, von den Elsflethern liebevoll Lissi genannt, vor Anker. 


Closeup von der Lissi mit Blick auf den Elsflether Sand